Street Photography Berlin – Workshops – Touren

 

 

What is this all about here? Street Photography from Berlin and beyond. Workshops in Berlin and worldwide. Source for aspiring Street Photographers. Street Photography Guides for many cities like Los Angeles, San Francisco, Barcelona, Istanbul or Manchester. Made to inspire you and shift your Photography to the next level.

Enjoy! Yours,

Oliver Krumes

 

 

Was ist Street Photography für mich?
Street Photography ist für mich das Festhalten eines Moments der Schönheit oder der Emotion in einer urbanen Umgebung. Mit Pionieren der Straßenfotografie wie Henri Cartier-Bresson, Saul Leiter oder Robert Doisneau würde ich gerne mal durch die Straßen streifen, wenn das denn noch ginge.

Streetfotografie ist für mich eine Art Jagd, bei der aber zum Glück keine Tiere oder Menschen zu Schaden kommen. Wenn man mit der Kamera auf die Straße tritt, weiß man nie, was einen heute erwartet – diese regelmäßigen Spannungsmomente möchte ich nicht mehr missen.

In meiner Fotografie geht es vorrangig um Formen, Farben und Stimmungen, die durch hartes Licht hervorgerufen werden. Ich liebe kontrastreiche Fotos, die in grellem Sonnenlicht aufgenommen wurden, in denen Schwarz als Nicht-Farbe dominiert. Hier treten für mich Formen und Farben stärker und prägnanter hervor, als es bei bedecktem Himmel der Fall wäre.

Ich liebe, kurz gefasst, die Street Photography der extremen Wettersituationen – ob bei grellem Sonnenschein, Schneesturm oder Starkregen: All das sind die Momente, in denen ich nicht ohne Kamera auf die Straße gehen kann.

 

Meine 10 Grundregeln der Street Photography in Berlin und anderswo

1. Ohne menschliches Elements ist es nur Architekturfotografie.

2. Ohne das richtige Licht und Wetter trinkst du erstmal in einem schönen Cafe einen Espresso, studierst diese Webseite und wartest, bis das Wetter wieder interessant wird. Streetfotografie ist am spannendsten bei harter Morgen- oder Nachmittagssonne und bei extremen Wetterverhältnissen wie Regen und Sturm.

3. Wenn das richtige Wetter immer noch nicht da ist, dann gehst du erstmal in eine Fotogalerie oder ein Fotomuseum (Empfehlung in Berlin: das C/O) in deiner Nähe, um von den „Großen“ zu lernen. Du wirst sehen, was ein Galeriebesuch für einen Motivationsschub bedeuten kann! Das muss keine Streetfotografie-Galerie sein. Auch aus der Malerei und Grafik kann man als Street Photographer vieles lernen Wahrscheinlich wirst du schon in der Galerie oder im Museum anfangen zu fotografieren, so sehr wirst du danach dürsten, das selbst fotografisch nachzuvollziehen, was du gerade an der Wand gesehen hast.

4. Es ist egal, was für eine Kamera du hast. Für den Anfang reicht auch ein gutes Smartphone. Letztendlich empfehle ich dir aber mit einer Festbrennweite mit 28 oder 35mm zu arbeiten, wenn du „klassische“ Streetfotos machen willst.

5. Es ist egal, wenn du mal kein „gutes“ Foto dabeihast. Laut Cartier-Bresson sind die ersten 10.000 Fotos die schlechtesten und hey, du warst an der frischen Luft und hast vieles Spannendes gesehen und einen schönen Nachmittag verbracht, eventuell mit netten Leuten, die die gleiche Leidenschaft teilen wie du, die hohe Kunst der Streetfotografie.

6. Schau dir die Fotos erst zu Hause oder in einem ruhigen Cafe an! In Zeiten der digitalen Fotografie ist dieser Punkt wichtig. Während du auf den Monitor starrst, können dir die bestren Motive entgehen!

7. Wenn jemand nicht fotografiert werden will, akzeptiere das. Gute Streetfotografen sind nicht auf „gestohlene“ Fotos angewiesen. Dasselbe gilt, wenn du das Foto schon gemacht hast. Biete an, es zu löschen und gehe freundlich lächelnd weiter.

8. Zeige deine Fotos nicht nur deiner Familie und Freunden, sondern auch anderen Fotografen und gehe mit deinen Fotos selbst hart ins Gericht – nur so kannst du dich wirklich weiterentwickeln.

9. Suche Kontakt zu anderen Streetfotografen für regelmäßigen Austausch.

10. Last, but not least: Hab Spaß! Street Photography ist kein Job, sondern kann nur aus einer tiefen Leidenschaft über einen längeren Zeitraum verfolgt und immer weiterentwickelt werden. .

 

Was erwartet dich hier? Straßenfotografie aus Berlin und der ganzen Welt. Workshops zum Thema Straßenfotografie in Berlin und an anderen Orten. Street Photography Guides für viele Städte wie Hamburg, München, Düsseldorf, Dortmund, Bremen, KölnFrankfurt, Stuttgart, BerlinWien, London oder New York als Inspiration, die Straßen dieser Welt mit deiner Kamera zu erobern. Und Streetfotografie für deine Wand. Ich möchte dich inspirieren und dir helfen, deine fotografischen Fähigkeiten auf  das nächste Level zu heben.

Berliner East Side Gallery. Wie solche Streetfotos entstehen, verrate ich dir auf deiner persönlichen Streetfototour Durch Friedrichshain.

 

Vielleicht sehen wir uns demnächst bei deiner persönlichen 1:1 Streetfotografie Tour in Berlin?

In Berlin und gerade in dem Stadtteil, in dem ich lebe und oft fotografiere, gibt es tolle Orte für grandiose Straßenfotografie. Einer davon ist das Frankfurter Tor mit den prächtigen Ecktürmen der Stalinbauten. Hier kannst du nachmittags die Passanten grandios in die mächtige Architektur integrieren. Weiter gehts zum ehemaligen Kino Kosmos, wo du eine farbenprächtige Klinkerfassade vorfindest, die sich ebenfalls sehr gut für das Inszenieren vorbeieilender Passanten eignet. Weiter gehts auf unserer kleinen Berlin-Friedrichshain Straßenfotografie-Tour in Richtung Südkiez, wo du das reiche und trubelige Leben des Stadtteils mit all seiner Streetart perfekt in  Szene setzen kannst. Weiter geht es durch das RAW-Gelände zur Warschauer Brücke, wo du im Abendlicht eine wunderschöne Lichtstimmung vorfindest. Da, wo Berlin-Friedrichshain auf Berlin-Kreuzberg trifft, an der Oberbaumbrücke findest du abends ebenfalls grandiose Lichtspiele zwischen den einzelnen Pfeilern auf der überdachten Ostseite der Oberbaumbrücke. Unsere Streetfotografie Tour führt dann bis zum ehemaligen Mauerstreifen auf Friedrichshainer Seite, wo du an Wochenenden Massen an Passanten und Touristen vor historischem Hintergrund vorfindest.

Wie du die ehemalige Mauer und die heutige Berliner Estside Gallery und alle anderen Orte perfekt auf deinen Street Photos inszenierst, verrate ich dir auf einer persönlich geführten Tour. Schreib mir einfach eine Nachricht! Ebenfallsgebe ich dir auf der persönlich für die zugeschnittenen 1:1 Tour die besten Tipps für Street Photography rund um den Alexanderplatz, Berlin-Mitte, Potsdamer Platz, Prenzlauer Berg oder den „alten“ Berliner Westen.

 

Hab Spaß!

Dein Oliver Krumes

 

 

 

2 Kommentare

  1. Lieber Herr Krumes,
    veranstalten Sie denn auch Gruppenworkshops? Oder gibt es nur die Einzeltermine? Ich werde im April (Anfang des Monats) in Berlin sein und würde mich für eine Einführung in die hohe Kunst der Strassenfotografie freuen, dies gerne auch in einer Gruppe. VG!

    1. Lieber Carlo,

      Gruppenworkshops sind auch in Planung, es stehen jedoch noch keine Termine fest. Schreiben Sie mir gerne eine Email, dann können wir einen Termin für einen Einzelworkshop im April finden, wenn das auch für Sie in Frage käme! Bis dahin, ein schönes Wochenende für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.