Dein Street Photography Guide für St.Moritz (Schweiz)2022

St.Moritz ist einer der legendärsten Skiorte der Welt. Zudem ist es ein Hort des Luxus, der Millionäre aus der ganzen Welt in diese Gemeinde im schweizerischen Engadin lockt. Durch die vielen Touristen aus der ganzen Welt jedes Jahr sind die Menschen hier auch Fotografen gewöhnt, was das Fotografieren auf den Straßen von St.Moritz zu einem ungestörten Vergnügen macht.

Legenden der Street Photography wie Alfred Eisenstadt oder Martin Parr realisierten hier schon fotografische Projekte. Doch wo lohnt es sich in St.Moritz besonders, Fotos für Instagram oder die eigene Webseite zu machen? Diese Orte sind mir während meines Street Photography Aufenthalts in St.Moritz besonders aufgefallen:

 

Die Zebrastreifen am Schulhausplatz

Mein absoluter Favorit für Street Photography in St.Moritz sind die grellgelben Zebrastreifen auf dem Schulhausplatz, auf dem die meisten Buslinien in und aus der Stadt halten. Zu finden sind die tollen Zebrastreifen wie hier zwar überall in der Stadt und in der Region, aber hier sind sie gleich gehäuft zu bewundern. Am späteren Nachmittag kann man als Fotograf die Fußgänger hier wunderbar in schönstem Licht inszenieren!

 

Die Fußgängerzone und die Via Serlas

Während meines Aufenthalts in St.Moritz war Corona-bedingt nicht viel los, aber normalerweise tummeln sich in der Fußgängerzone und in der benachbarten Via Serlas rund um das Badrutt´s Palace mit all seinen Luxusgeschäften diejenigen, denen es nichts ausmacht, für einen Espresso 6 oder einen Toast mit Lachs 25 Euro zu zahlen. Zu beachten  sind hier die teilweise opulent gestalteten Schaufenster der Geschäfte, die zu interessanten Reflektionsfotos einladen…

 

Das Segantini Museum

Das Segantini Museum war während meines Aufenthalts leider geschlossen, doch bietet die eindrucksvolle Architektur und das Lichtspiel unter der Kuppel sicher einen wunderbaren Ort für ausgezeichnete Museumsfotografie.

 

Der Eingang des Ovaverva Bades

Das St.Moritzer Schwimmbad wurde erst 2014 nach dem Abriss des alten Schwimmbades neu gebaut und ist nun ein eindrucksvoller modernistischer, stilvoller Stein-Glaspalast. Besonders der Eingang mit seinen Rampen eignet sich für minimalistisch Stereofotografie oder Porträts.

 

Außerdem: Galerien und Co.

Die Galerie 10 in der Via Maistra 10 und das Atelier des St.Moritzer Fotografen Gian Giovanoli sind Orte, an denen regelmäßig interessante Fotoausstellungen stattfinden.

 

Mein Tipp für euch ist: Streift einfach durch die Gassen und Straßen von St.Moritz, setzt euch mit einem Drink von coop und einer belegten Semmel von der Metzgerei Heuberger auf eine Bank und beobachtet die Menschen. Achtet auf das wandernde Licht und die neuen Licht/Schattenspiele, die speziell auf dem Schulhausplatz immer wieder erzeugt werden. St.Moritz ist ein Ort, der so wohl weltweit seinesgleichen sucht. Schaut auch unbedingt auf meinen Instagram Account für mehr Fotos und Kurzvideos aus St.Moritz!