streetphotographyberlin
Menu
menu
straßenfotografie london
London bietet viele spannende Orte für Straßenfotos.

Dein Street Photography Guide für London

London ist die perfekte Metropole für Street Photography. Es herrscht ein derartig buntes Treiben mit skurrilen Menschen und Situationen in der Stadt, dass man um jede Ecke auf seiner Jagd fündig wird. Das Charakteristische an London sind die Backsteinbauten, die roten Busse und die Vernetzung des großen Königreiches mit der ganzen Welt.

Großbritannien war eben doch ein „Empire“. Überall ist dieser Einfluss des ehemaligen Imperiums und der Kolonien noch spürbar. Die Buntheit der Menschen zeugt von Vielfalt, wie in keiner anderen Metropole Europas.

 

Straßenfotografie in London: Spannende Orte

 

U-Bahnstationen

Die U-Bahn ist das Hauptverkehrsmittel in London. Sie heißt „Underground“ und ist wie ein Spinnennetz, welches London unterirdisch durchzieht. Die U-Bahn ist schon recht alt, teilweise aus dem 19. Jahrhundert. Zahlreiche Stahlkonstruktionen in den U-Bahnstationen erinnern daran. Die U-Bahnschächte sind teilweise sehr eng, nur Zentimeter haben zwischen den U-Bahnwaggons und dem Tunnel Platz. Auch liegt die Bahn recht tief.

An den Stationen findet man immer Menschen unterschiedlichster Kulturen und Herkunft. Denn fast jeder fährt mit diesem Verkehrsmittel. So ist es gar nicht schwer, hier einen guten Standort für Street Photography ausfindig zu machen. Man kann an/vor/bei allen Stationen auf die Jagd gehen. Empfehlung für eine bestimmte Station gibt es keine. Sogar in den U-Bahnen selbst ist es möglich sehr gute Fotos zu schießen, denn es gibt wirklich interessante Personen zum Ablichten. Jedoch darf man sich nicht erwischen lassen, denn man kann NICHT fliehen!

 

Bankenviertel

The City of London – hier sollte man entweder in der Früh, oder nach Dienstschluss am fündigsten werden und die Banker in schwarzen Anzügen ablichten können, die in ihre Büros laufen, um dort das große Geld zu verschieben. Die Gesichter sind sicher sehr interessant. Wie sehen solche Menschen aus? Hastig eilen sie durch die Straßen, aber es gibt auch zahlreiche Pubs, in denen sie sich nach der Arbeit treffen. Dort kann man sich dann langsam heranpirschen, man erkennt die Banker auf den ersten Blick.

 

Camden Town

Camden Town ist der Stadtteil von London, ind em der Camden Market stattfindet. Zahlreiche Touristen sind dort anzutreffen, meist aber erst etwas später am Morgen. Der Stadtteil ist sehr bunt, wie ein großes Graffiti sind die Häuser bemalt. Camden Town erinnert an Bilder von Will Alsop, einem Londoner Maler und Architekten.

Immer ein wenig poetisch, wirr und unberechenbar. Die Undergroundstation Camden Town ist prädestiniert zum Aussteigen, um hier auf die Foto-jagd zu gehen. Camden Town hat auch eine rege Undergroundmusikszene mit Punks und seltsamen Gestalten, sodass man wirklich interessante Motive vor die Kamera bekommt.

 

Brick Lane

Auf der Brick Lane und in deren unmittelbarer Umgebung gibt es jede Menge Trödelshops. Sie haben auch am Sonntag geöffnet und bringen ein reges Straßenleben in den Bezirk. Liebevolle Auslagen und Geschäfte mit romantischen Motiven verführen zum Verweilen und für tolle Motive für Straßenfotos. Dementsprechend sind auch die Menschen, die sich dort aufhalten. Da es sich bei London um eine ehemalige Kolonialmacht handelt, sind Gegenstände aus vielen Ländern und Erdteilen zu ergattern und belichtbar, inklusive der traditionsreichen englischen Kultur.

 

Soho

Soho liegt ziemlich in der Mitte von London. Etwas im Westen und nördlich der Themse. Der Stadtteil heißt London West End. Im Norden wird Soho von der Oxford Street begrenzt, im Westen von der Regent Street und im Süden vom Piccadilly Circus. Im südlichen Teil ist auch Chinatown gelegen. Soho ist ein buntes Viertel, es gilt als das Lesben- und Schwulenviertel, hat viele Bars und Shops. Vor allem im Bereich Old Compton Street ist das Schwulenviertel stark vertreten. Durch die Straßenmärkte und bunten Geschäfte hat es ein sehr poetisches Flair, welches man gut mit der Kamera einfangen kann. Für jeden ist etwas dabei und Chinatown hat seinen ganz eigenen Charakter.

Hier begibt man sich in eine asiatische Welt innerhalb Europas. Aber auch die Ränder von Soho sind äußerst interessant, weshalb sich viele unterschiedliche Stimmungen einfangen lassen, ohne das Gebiet verlassen zu müssen.

 

Regent Street

Die nächsten Stationen sind Soho‘s Begrenzungen, und da ist im Westen die Regent Street zu erwähnen. Man sagt, dass in der Regent Street fantastische Lichtverhältnisse im Winter herrschen. Bevorzugte Zeiten sind dabei früher Morgen. Hier zeigen sich lange Schatten auf den Straßen, die Fußgänger und das Straßenmobiliar verdoppeln sich sozusagen und die Fotos bekommen eine Tiefe und wirken fast gespenstisch. Regent Street ist sehr gut geeignet für Schwarz-Weiß Streetphotography.

 

Piccadilly Circus

Hier kann man die Touristen fangen. Als Herde oder streunende einsame Wölfe ist der Piccadilly Circus prädestiniert für diesen Fang. Manchmal ist es zu belebt. Auf den Stufen vor dem Denkmal sitzen immer Leute, auch stehen sie herum mit ihren Selfies und wollen sich mit dem Platz ablichten. Der Piccadilly Circus stammt von 1819 und ist eigentlich eine runde Platzfläche, heute aber nicht mehr als solche zu erkennen. Er ist der Knotenpunkt von wichtigen Londoner Straßen, weshalb der Platz stets „busy“ ist. Auch der Verkehr spielt eine nicht unbedeutende Rolle. Jedoch kann dies in London durchaus poetische Akzente mit sich bringen, da die roten Busse wirklich sehr charakteristisch sind. Zahlreiche Reklametafeln geben auch in der Nacht ein interessantes Thema für Street Fotografie in diesem Teil Londons ab.

 

Tate Modern

Tate Modern ist das größte Museum weltweit für Moderne Kunst. Es befindet sich in einem alten Heizkraftwerk, welches die Architekten Herzog & de Meuron zu einem Museum umgebaut haben. Der Stadtteil liegt südlich der Themse und heißt Southwark. Da das Mueseum recht weitläufig ist, kann man hier auch innerhalb des Gebäudes Streetphotography machen, denn durch die große Halle rückt man den Menschen nicht gar so „auf die Pelle“, wenn man auf die Jagd geht.

Hintergrund sind Kunstwerke und die Industriearchitektur des Museums. Zudem bekam Tate Modern gerade einen interessanten Zubau.

 

Flughafen Heathrow

Wer den Trubel liebt, hat am Flughafen zahlreiche Motive. Heathrow ist eine stark frequentierte Drehscheibe im internationalen Flugverkehr und dementsprechend vielfältig ist auch das Publikum. Dabei ist der Flughafen Heathrow eigentlich hässlich, ein Sammelsurium von aneinandergereihten Stückelungen, aber mit den Menschen doch sehr interessant, denn es handelt sich hier um einen der wichtigsten Flughäfen Europas.

 

Hackney – Shoreditch

Shoreditch, ist ein Stadtteil von Hackney im östlichen Teil von London. Hier entdeckt man zahlreiche Graffiti an den Wänden und Häusern, was sich perfekt für die Street Photographie eignet. Vergleichbar ist der Stadtteil in etwa mit Camden, welches so wie Shoreditch unter einem Verdrängungswettbewerb leidet. Shoreditch hat sich zu einem Multi-Kulti Bezirk entwickelt und ist derzeit Hipp. Die Wände sind genauso bunt wie seine Bewohner. Straßenfotografie vom Feinsten ist hier möglich. Wenn man sich erst einmal auf diesen Ort eingelassen hat, lässt er einen nicht mehr so schnell los.

Ein paar meiner Arbeiten aus London auf Flickr:

Street Photography London

London Street

Street Photography London

 

Interessante Fotogalerien in London, nicht nur für Straßenfotografie

 

Michael Hoppen Gallery

Die Galerie wurde 1992 gegründet und stellt ausschließlich Fotokunst aus. Sehr viele berühmte zeitgenössische Fotografen sind vertreten. Man muss schauen, ob die Galerie offen hat. Die Galerie dehnt sich auf 2 Geschoßen aus, im Obergeschoß sind auch Fotobücher, die man sich ansehen kann. Adresse: 3 Jubilee Place, London SW3 3TD.

 

Daniel Blau

Diese Galerie hat eine Dependance in München und eine in London und ist spezialisiert auf alte Fotografie. Unter den vertretenen Künstlern befinden sich die NASA Photographers, Charles Nègre, Gustave Le Gray und Charles Marville. Adresse: 51 Hoxton Square, London N1 6PB.

 

Getty Images Gallery

Getty Images Gallery ist Londons größte unabhängige Fotogalerie mit einem Archiv von Millionen von Negativen. Zeitraum von 1850 bis heute. Es werden immer hervorragende Ausstellungen gezeigt. Ihre Lage ist nicht weit entfernt von Oxford Street. Adresse: 46 Eastcastle St, London W1W 8DX.

 

Magnum Photos Gallery

Diese Galerie ist gewidmet der bekanntesten Fotoagentur der Welt.Adresse: 63 Gee St, London EC1V 3RS.

 

Atlas Galerie

Diese Galerie zeigt zeitgenössische Fotokunst und Fotojournalismus und zählt zu den wichtigsten Fotogalerien in London. Adresse: 49 Dorset Street, Marylebone, London W1U 7NF.

 

National Portrait Gallery – Photography Collection

Auch die Sammlung der National Portrait Gallery kann sich sehen lassen: Sie beinhaltet die größte Sammlung an Porträts und Gesichtern. Alle Kunstgattungen sind vertreten: Malerei, Video und Skulpturen. Aber auch die Fotografie kommt nicht zu kurz. Adresse: St Martin’s Place, London WC2H 0HE.

 

Fotolabore für analoge Straßenfotografen in London

Metro Print: Fotofachlabor für professionelle Fotografen. Das Labor besitzt 35 Jahre Erfahrung. Adresse: 32 Great Sutton Street, London EC1V 0NB.

Bayeux: Fotofachlabor für Hobbyfotografen und den professionellen Gebrauch. Adresse: 78 Newman St, London W1T 3EP.

 

Fotogeschäfte und Kamerareparaturen in London

Sendean Cameras ist ein Familienunternehmen für Kamerareparatur seit 1926. Sowohl digitale, als auch analoge Kamerareparaturen sind möglich. 2 Adressen gibt es in London: 1.) Stadtteil Clerkenwell: 22-23 St Cross Street, London EC1N 8UH. 2.) Stadtteil Soho: 9-12 St. Annes Court, London W1F 0BB.

Park Cameras – Adresse: 53-54 Rathbone Place, London W1T 1JR.

Calumet – Calumet ist ein sehr gutes Fotogeschäft. Der Laden befindet sich in der Nähe der Euston Station. Adresse: 175 Wardour St, Soho, London W1F 8WU.

London Camera Exchange – Adresse: 98 Strand, London WC2R 0EW.

 

(Street) Photography Workshops und Fotoschulen

 

Photography Courses London

Workshops und Kurse zur Fotografie und zur Bildrezeption. Dieses Unternehmen ist in East Central London beheimatet. Zahlreiche Kurse stehen zur Auswahl: Abendkurse, Tageskurse und Weekendkurse. Adresse: 7 Zeus House, 16-30 Provost St, Shoreditch, London N1 7NG.

 

Street Snappers

Street Snappers bieten Wochenendfotokurse für Anfänger und Fortgeschrittene an, in denen man theoretische, wie praktische Grundlagen lernt. Speziell für Street Photographer geeignet. Auch interessante Fotoreisen, zum Beispiel nach Venedig, werden angeboten. Adresse: 49 Greek Street Soho, London W1D 4EG.

 

Folge mir doch auf Instagram:

Load More
Something is wrong. Response takes too long or there is JS error. Press Ctrl+Shift+J or Cmd+Shift+J on a Mac.
Bookmark and Share